Djerba

Djerba

Things to do - general

Hauptstadt: Tunis Bevölkerung: 139.544 Einwohner Währung: 1 Tunesischer Dinar (TND) = 1000 Millimes Sprache: Arabisch

Die flache Urlaubsinsel in der Bucht von Golf von Gabès liegt 2,5 Kilometer Seestrecke und 6,5 Kilometer langer Dammstrecke vom Festland Tunesien entfernt. Houmt Souk ist der Hauptort der Insel und dort befindet sich auch der Flughafen. Die größten Orte Djerbas sind unter anderem Midoun, Hara Sghrira, Hara La Ghriba, Ajjim und Guellala. In Houmt Souk befindet sich eine Schädelpyramide die als Denkmal an die Gnadenlosigkeit erinnern soll. (5000 Spanier, keiner überlebte das Massacker.) Hier befindet sich auch die Burg Fort Ghazi Mustapha. Ein lebhafter Touristenort mit Geschäften, Cafes und Restaurants Midoun.

In Midoun befinden sich moderne Geschäfte, Restaurants, Freitags gibt es einen libyschen Markt. Die Stadt entwickelt sich Jahr für Jahr weiter, es wird viel saniert und ausgebaut.

Die Ferienanlagen auf Djerba gleichen oft orientalischen Märchenpalästen, diese sind oftmals direkt am Strand gelegen. In der unmittelbaren Nähe der Anlagen befinden sich immer zahlreiche Restaurants, Supermärkte, Bars und Einkaufspassagen. An den wunderschönen Sandstränden der Ferieninsel werden viele Wassersportmöglichkeiten Angeboten, wie Jet Ski, Paragliding, Banana Boat fahren, Glasboot Touren, Tauchen, Schnorcheln und vieles mehr. An den meisten Stränden kann man sich auch Liegen und ein Sonnenschirm mieten. Auf Djerba gibt es auch zahlreiche Tauchschulen.

Es werden auch viele Touren ins Innenland angeboten, man sollte jedoch darauf gefasste sein, das es hier gerade auch in den Sommermonaten extreme heiße Temperaturen geben kann, man sollte sich zu dieser Zeit dementsprechend vor der Sonne schützen. Es ist in diesem Land auch immer Ratsam eine geführt Bustour mit zumachen, als auf eigene Faust die Insel zu erkunden. Die Mietwagenpreise sind auch Höher als in anderen Urlaubsländern.

Preisbewusste Pauschaltouristen zieht es Jahr für Jahr auf die Sonneninsel Djerba, die Kosten hier sind recht überschaubar und die Reisen meist sehr günstig.

In Tunesien (Djerba) gilt wie in Deutschland die mitteleuropäische Zeit (MEZ), allerdings gibt es keine Sommerzeit.

 

Unterirdische Moschee

3 km hinter Sedouikech befindet sich die unterirdische Moschee in einem Olivenhain.

 

Krokodil Farm Animalia

 

Tolle Krokodil Farm in der man nicht nur die Tiere bestaunen kann, sondern auch zu bestimmten Zeiten auch füttern kann. Eine sehr schöne Anlage mit guter Dokumentation. Hier leben ca. 400 Krokodile. In der unmittelbaren Nähe befinden sich ein Museum, Hotel, Restaurants und ein Cafe.

 

El May

Der Markt hat am Samstag geöffnet und ist noch nicht so überlaufen. Hier findet man alles was in Tunesien an Spezialitäten zu bieten hat. Egal auf welchen Markt sie gehen, achten sie immer genau auf ihre Taschen und Sachen, niemals unbeaufsichtigt lassen.

 

Synagoge Al Ghriba

Sie Synagoge Al Ghriba ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Djerba und wird bei vielen Inselrundfahren mit angefahren.

 

Guellala Museum

Das Guellala Museum ist ein muss für jeden Tunesien Urlauber. Im Inneren des Museums wird die Geschichte der Insel in Puppen und Bildern gezeigt. In Guellala befindet sich eine Weiße „Schlossanlage“ mit wunderschönem Park und Sicht auf das Meer.

 

Dive Center: Blue Dolphin Djerba

Die Blue Dophin hat zwei Tauchzentren eine im Iberostar Mehari Hotel und eine im Aldiana Hotel, diese bieten nicht nur Tauschgänge mit geschulten Tauchern an, sondern sind auch eine Tauchschule. Es gibt mehrere Tauchplätze mit Riffe und Wracks in der Tiefe von etwa 8 bis 26 Meter. Beim Octopus Riff, kann man Kraken sehen und ein Wrack aus dem zweiten Weltkrieg.

 

Musee du Patrimoine Traditionnel Djerbien

In diesem Museum erfährt man alles über die Geschichte Djerba´s.

 

Klimatabelle Djerba
Wettertabelle Djerba

Reisewetter Djerba

Auf der tunesischen Urlaubsinsel Djerba, scheint das ganze Jahr die Sonne. Die Temperaturen liegen in den Sommermonaten zwischen 26°C und 32°C. Es gab bereits auch schon Temperaturen über 50°C. Ein Sonnenschutz wird daher immer empfohlen. Während des Scirocco wird der Himmel gelb vom Sahara Sand, das hält meist nur einen Tag an. Es ist zu empfehlen auch lange Sachen in den kühleren Monaten mit zunehmen, da die Temperaturen Nachts schon recht kalt sind.

Languages spokenArabisch, Französisch
Area (km2)514