Spanien

Spanien

Things to do - general

Hauptstadt: Madrid   •   Bevölkerung: 47,27 Millionen (2012)   •   Währung: Euro     Sprache: Spanisch

Spanien ist eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen, nicht umsonst wird Mallorca häufig als 17. Bundesland bezeichnet. Nicht nur die kurze Flugzeit von ca. 2 Stunden vom kalten Deutschland ins sonnige Spanien machen dieses Ziel so beliebt. Viele Touristen  und Urlauber finden hier vielfältigste Erholungsmöglichkeiten angefangen von Städtereisen bis zum Bade- oder Wanderurlaub, hier wird für jeden etwas geboten.

Balearische Inseln Einwohner: 1.111.674

Bei den balearischen Inseln handelt es sich um die Inseln Formentera, Ibiza, Mallorca und Menorca, welche östlich vom Festland im Mittelmeer liegen und von deutschen Urlaubern gerne als Urlaubsziel gebucht werden. Die größte Stadt der Balearen ist Palma de Mallorca, ist als Touristenzentrum äußerst attraktiv. Die Inseln bieten den Urlaubern schöne Strände und Bade Buchten.

Die Baleareninseln bieten ihren Feriengästen ca. 300 Sonnentage im Jahr. Die Winter sind mild und es wird selten kälter als 10 Grad Celsius. Das Frühjahr bringt mit 15-19 Grad Celsius die besten Voraussetzungen für Wanderungen und Radtouren. Im März setzt die Mandelblüte auf Mallorca ein und im Mai beginnt der Sommer der bis Ende September anhält.

 

Kanarische Inseln Einwohner: 2.118.679

Die Kanarischen Inseln sind Gran Canaria, Fuerteventura, Teneriffa, Lanzarote, La Gomera, La Palma und El Hierro. Diese liegen im östlichen Atlantik westlich von Nordafrika. Die größte kanarische Insel ist Teneriffa auf der man die höchste Erhebung, den Pico del Teide besichtigen kann.

Auf den Kanaren kommt es nur zu geringen Schwankungen der Sommer- und Wintertemperaturen, sowie der Tages- und Nachttemperaturen. Die Temperatur an den Küsten beträgt tagsüber durchschnittlich 22 °C. Die östlichen Inseln Lanzarote, Fuerteventura und Gran Canaria gelten eher als trocken, auf den westlichen Inseln Teneriffa, La Gomera, La Palma und El Hierro regnet es häufiger ab, dadurch sind diese die grüneren Inseln.

 

Cala Fornells, Mallorca

Romantische Bucht in Cala Fornells, Mallorca

Das spanische Festland begrüßt seine Gäste an den Küsten der Costa Brava, Costa del Sol, Costa Blanca, Costa de la Luz, Costa Dorada und Costa Verde mit schönen Stränden.

Die Costa Blanca reicht von Valencia im Norden bis zum Mar Menor bei Cartagena im Süden. Das wohltuende Klima und die vielen Sonnenstunden am Mittelmeer zieht viele Besucher an.

Die Costa Brava ist der Küstenabschnitt unterhalb der französischen Grenze zwischen dem Grenzort und Blanes. Dabei spiegelt diese Landschaft eine Küsten- und Berglandschaft von außergewöhnlicher Schönheit wieder.

Die Costa del Sol ist der Küstenregion der Provinz Malaga, mit bekannten Stränden und Touristenstädten wie Torremolinos, Benalmadena, Fuengirola, Marbella oder Estepona.

Die Costa Verde liegt im Norden Portugals. Dort ist ein Strandurlaub mit Surfen oder Baden im Atlantik und Ausflüge in die Natur mit Wanderungen, Stadtbesichtigungen möglich.

Die Costa Dorada ist in der Provinz Tarragona gelegen. Dies ist die südlichste Küste von Katalonien entlang des Mittelmeers. Die Costa Dorada fängt im Norden bei Calafell an und verläuft bis in den Süden zum Delta des Flusses Ebro. Attraktion der Costa Dorada sind die kilometerweiten Sandstrände.

Klimatisch gesehen schwankt die Temperatur Festlandspaniens zwischen gemäßigt im Norden bis zu heiß und trocken im Süden je nach Höhenlage. Im Hochsommer kann es jedoch im Landesinneren von Spanien sehr heiß werden.

 

Sonnenuntergang in Ronda, Andalusia, Spanien

Sonnenuntergang in der andalusischen Provinz Málaga

 

Ronda ist eine Kleinstadt in der andalusischen Provinz Málaga.

Ronda hat eine einmalige Lage auf einer abfallenden Felswand. Schluchten mit bis zu 100 Metern tiefe trennen die Altstadt,La Ciudad, vom Stadtteil, El Mercadillo.

3 Brücken verbinden die Stadtteile, die bekannteste Brücke ist dabei die  im 18. Jahrhundert erbaute Puente Nuevo („Neue Brücke“).

 

 

Kathedrale von Palma

Kathedrale in Palma

 

Die Kathedrale der Heiligen Maria welche im Volksmund La Seu  genannt wird ist 109,50 Meter lang und 33 Meter breit.

 

 

 

 

 

 

 

Klimatabelle Spanien

Wettertabelle_Spanien

Languages spokenSpanisch
Area (km2)504.645

Landkarte

[tab title="Landkarte"] Landkarte Spanien Nightlife image